Investoren-News

Rückblick Generalversammlung 2024

Fachspezialist Corporate Communication
Ansprechpartner Media Relations
Cyrill Hugi an der Generalversammlung 2024 in Rorschach
Cyrill Hugi an der Generalversammlung 2024 in Rorschach
Cyrill Hugi an der Generalversammlung 2024 in Rorschach
Cyrill Hugi an der Generalversammlung 2024 in Rorschach

Gelungener Anlass im Kreise der enespa-Familie

  • 200 Aktionärinnen und Aktionäre folgten unserer Einladung in das inspirierende Würth Haus in Rorschach.

  • Zsolt Eötvös, Berater Strategie und Geschäftsentwicklung bei enespa, im Gespräch mit einem Investor.

  • CEO Cyrill Hugi bei seinen Ausführungen zum Geschäftsjahr 2023.

  • Aktionäre, Obligationäre und das enespa-Team genossen zusammen Leckereien vom Buffet und Grill, mit Sicht auf den Bodensee.

  • Rund 250 Aktionäre und Obligationäre verfolgten am Abend gespannt den Infoblock "enespa inside".

  • Auf dem Podium zu sehen: Cyrill Hugi, Roberto Guerini, Dr. Albert Paparo, Prof. Joachim Vogt und Benjamin Richters (v.l.n.r.).

  • Der Geschäftsbericht wurde vorab per Mail zur Verfügung gestellt, lag vor Ort jedoch auch in gedruckter Form auf.

Autor

Dominik Dörig

Fachspezialist Corporate Communication
Ansprechpartner Media Relations
Mit seinem Fachhochschulabschluss in Organisationskommunikation & Journalismus in der Tasche, verdiente sich Dominik Dörig seine Sporen in einer Agentur ab. Seine Erfahrungen in Marketing, Public Relations und Eventmanagement nahm er mit in die KMU-Welt. Nach einem Jahrzehnt als Kommunikationsverantwortlicher und CEO-Assistent wurde er im Herbst 2023 Teil des Marcom-Teams der enespa in Appenzell. Musik bestimmt seine Freizeit. Als Multiinstrumentalist bewegt er sich zwischen Traditionell mit Alphorn und Rock mit Gitarre.

Wie's weitergeht?
Das ist eine weitere Geschichte.

Sie können unseren Weg vom Startup zum First-Mover im chemischen Recycling hautnah mitverfolgen. Unsere Updates bekommen Sie per E-Mail.
Auch spannend

Geschäftsjahr 2023

Newsletter anmelden

Der Weg zur Kreislaufwirtschaft von Kunststoff ist lang. Wir gehen den Weg aber nicht alleine, sondern mit Ihnen zusammen. Feiern Sie mit uns, wenn wir unserem Ziel einen Schritt näher gekommen sind.

 
 
* Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
 
 

Medien-Newsletter anmelden

Der Weg zur Kreislaufwirtschaft von Kunststoff ist lang. Wir gehen den Weg aber nicht alleine, sondern mit Ihnen zusammen. Feiern Sie mit uns, wenn wir unserem Ziel einen Schritt näher gekommen sind.

 
 
* Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.